Solarthermie · Warmwasser · Solare Heizungsunterstützung

Paradigma Röhrenkollektoren führen Wasser!

AquaSystem von Paradigma
Da die Paradigma-Röhrenkollektoren Wasser führen, können sie ohne größeren Aufwand auch an bestehende Wasserspeicher montiert werden. Kaum scheint die Sonne, liefern wenige Quadratmeter Kollektorfläche warmes Wasser zum Duschen. Gleichzeitig kann die Solaranlage die Vorlauftemperatur des Heizungswasser ganzjährig deutlich erhöhen. Das spart teure Primärenergie. Das Beste daran: Die Sonne liefert frei Haus und schickt keine Rechnung.

Rechnet man Kostenersparnis und öffentliche Förderung zusammen, lohnt sich die Investition in eine Solaranlage derzeit übrigens nicht nur bei einem selbstgenutzen Wohnhaus. Auch im (vermieteten) Mehrfamilienhaus rechnet sich eine Solaranlage zur Heizungsunterstützung und Trinkwassererwärmung: Ihre Mieter profitieren über die Mietnebenkosten direkt von der energiesparenden Techknik. Sie als Vermieter können ggfs. über die Modernisierungsumlage mit einer Refinanzierung der Anlage kalkulieren. In jedem Fall wertet der Einsatz innovativer Heizungstechnik Ihre Immobilie auf.

Dabei gilt es grundsätzlich zwischen der solaren Stromerzeugung (Photovoltaik) und der solaren Wärmeerzeugung, der Solarthermie, zu unterscheiden.

© 2016 ENERGIE SCHAFFT KRAFT... Wärme · Wasser · Umwelttechnik | Lindensteinstraße 18 | 34497 Korbach-Rhena | Tel. 05631-3873 | Fax -65834 | info(at)kraft-korbach.de